Druckversion | Leichte Sprache | Datenschutzhinweise | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum  
Zurück

29.04.2011 - 17/2011

Pressekonferenz Bundesanwaltschaft
Festnahme dreier mutmaßlicher Al Qaida-Mitglieder

Die Bundesanwaltschaft hat heute Morgen drei mutmaßliche Mitglieder der ausländischen terroristischen Vereinigung Al Qaida durch Beamte des Bundeskriminalamts festnehmen lassen. Die Beschuldigten werden am morgigen Samstag (30. April 2011) dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt.

Der ständige Vertreter des Generalbundesanwalts, Bundesanwalt beim Bundesgerichtshof Griesbaum, und der Präsident des Bundeskriminalamts Ziercke werden morgen

- Samstag, 30. April 2011, 11.00 Uhr -
im Dienstgebäude der Bundesanwaltschaft,
Brauerstraße 30, 76135 Karlsruhe

hierzu eine Pressekonferenz geben.

Alle Medienvertreter, einschließlich der Mitglieder der Justizpressekonferenz, werden gebeten, sich bis spätestens morgen, 9.00 Uhr, schriftlich bei der Pressestelle des Generalbundesanwalts per E-Mail (pressestelle@gba.bund.de) oder unter der Fax-Nr. 0721/8191-492 zu akkreditieren. Hierzu ist die Angabe des Geburtsdatums notwendig. Da nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung steht, werden Akkreditierungen in der Reihenfolge ihres Einganges, jedoch nur bis zur Kapazitätserschöpfung zugelassen. Einlass wird nur gegen Vorlage des Presse- und des Personalausweises gewährt. Foto-, Film- und Tonaufnahmen sind gestattet.

Zurück