Druckversion | Leichte Sprache | Datenschutzhinweise | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum  
Zurück

10.10.2019 - 46/2019

Mitteilung zum Stand der Ermittlungen wegen des Anschlages

Die Bundesanwaltschaft wird heute (10. Oktober 2019) beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gegen

den deutschen Staatsangehörigen Stephan B.

stellen. Der Beschuldigte wurde gestern (9. Oktober 2019) vorläufig festgenommen. Ebenfalls am 9. Oktober 2019 hat die Bundesanwaltschaft das bei der Staatsanwaltschaft Halle (Saale) geführte Ermittlungsverfahren an sich gezogen.

Vor diesem Hintergrund werden Frau Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Christine Lambrecht und Herr Generalbundesanwalt Dr. Peter Frank heute um 14:30 Uhr eine Erklärung vor Medienvertretern abgeben.

Interessierte Medienvertreter werden gebeten, sich bis 13:00 Uhr bei der Pressestelle der Bundesanwaltschaft per E-Mail zu akkreditieren (E-Mail presse@generalbundesanwalt.de). Dabei sind der Name und das Geburtsdatum mitzuteilen. Es wird darauf hingewiesen, dass es wegen notwendiger Sicherheitskontrollen beim Einlass auf das Gelände der Bundesanwaltschaft zu Wartezeiten kommen kann.

Zurück