Druckversion | Datenschutzhinweise | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum  
Zurück

07.08.2012 - 21/2012

Festnahme wegen mutmaßlichen Auskundschaftens von Staatsgeheimnissen

Die Bundesanwaltschaft hat gestern (6. August 2012) in Rheinland-Pfalz aufgrund eines Haftbefehls des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs

den 60-jährigen deutschen Staatsangehörigen Manfred K.

durch Beamte des Landeskriminalamts Rheinland-Pfalz festnehmen lassen.

Der Beschuldigte ist dringend verdächtig, Staatsgeheimnisse ausgekundschaftet zu haben (§ 96 Abs. 2 StGB). Er soll sich als Zivilangestellter der NATO auf dem Luftwaffenstützpunkt der US-Streitkräfte in Ramstein illegal geheimhaltungsbedürftige Daten seines Arbeitgebers beschafft und auf seinen privaten Computer überspielt haben. Es besteht der Verdacht, dass dies in der Absicht geschah, die so erlangten Daten an unbefugte Dritte weiterzugeben.

Der Beschuldigte wurde gestern dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt, der ihm den Haftbefehl eröffnet und den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet hat.

Mit den weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen hat die Bundesanwaltschaft das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz beauftragt.

Zurück