Textversion | Druckversion | Datenschutzhinweise | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum  
Das Dienstgebäude der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe

Der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof ist auf dem Gebiet des Staatsschutzes die oberste Strafverfolgungsbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Er übt das Amt des Staatsanwalts in allen schwerwiegenden Staatsschutzstrafsachen aus, die die innere oder äußere Sicherheit in besonderem Maße berühren.

Die innere Sicherheit wird durch politisch motivierte Delikte, insbesondere durch terroristische Gewalttaten, die äußere Sicherheit durch Landesverrat und Spionage tangiert. Zuständig ist der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof auch für die Verfolgung von Straftaten nach dem Völkerstrafgesetzbuch.


Bundesanwalt Thomas Beck neuer Leiter der Abteilung Terrorismus des Generalbundesanwalts

Bundesanwalt Thomas Beck ist neuer Leiter der Abteilung Terrorismus des Generalbundesanwalts. Nachdem er die Geschäfte der größten Abteilung der Karlsruher Behörde bereits seit Januar 2014 wahrgenommen hatte, hat ihm Generalbundesanwalt Harald Range nunmehr offiziell die Aufgaben des Abteilungsleiters Terrorismus übertragen.

Generalbundesanwalt Harald Range: „Ich freue mich darüber, dass mein Führungsteam mit der Ernennung dieses herausragenden Experten auf dem Gebiet des Staatsschutzstrafrechts wieder komplett ist. Die Gefahr terroristischer Gewalttaten stellt uns vor große Herausforderungen, der wir durch wirksame Strafverfolgung nachhaltig begegnen müssen. Für die Bewältigung dieser Aufgabe im Interesse der Menschen in Deutschland bringt Bundesanwalt Thomas Beck alle Fähigkeiten und die besten Voraussetzungen mit.“


Aktuelle Pressemitteilung vom 19.09.2014

Anklage gegen drei mutmaßliche Unterstützer der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat Irak und Großsyrien“ (ISIG)
Der Generalbundesanwalt hat am 17. September 2014 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf Anklage gegen die 25-jährige deutsche und polnische ...